Herdelezi 2011, Do., 26.05.11, in Hannover

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Mit Herdelezi 2011 in Hannover lädt Romane Aglonipe als Selbstorganisation der Roma-Minderheit zu Information, Musik und Diskussion ein:

Herdelezi-Plakat, Hannover, Do 26.05.2011

Saal des Kath. Bildungszentrums St. Clemens

Leibnizufer 17 B, 30169 Hannover

Zugang über den Kirchplatz

Parkplätze: Zufahrt über die Strasse „Auf dem Kanonenwall“

Herdelezi 2011 in Hannover engagiert sich als Projekt der Roma für die Einbeziehung dieser Minderheit in die Gesellschaft in Hannover und Niedersachsen, insbesondere für ein Bleiberecht der Roma-Familien, die als Flüchtlinge (vor allem aus dem Kosovo) seit vielen Jahren hier leben.

Herdelezi 2011 in Hannover stellt die Forderungen der neuen Roma-Bürgerrechtsbewegung vor, die am 8. April 1971 mit dem 1. Roma-Weltkongress in London international sichtbar wurde: Eine aktive Einbeziehung in die Gesellschaft, ein Ende von Ausgrenzung und Diskriminierung sowie Respekt der Minderheitenrechte auf allen Ebenen. Organisationen der Roma-Minderheit und ihre Partner in Niedersachsen fordern heute ein Leben in Sicherheit und Würde, insbesondere für die Roma-Flüchtlingsfamilien aus dem Kosovo.

Roma suchen ein Leben in Sicherheit und Würde und finden zunehmend Unterstützung in der Zivilgesellschaft, bei Kirchen (z.B. bei Caritas und Diakonie, s. Aktion Bleiberecht), Menschenrechts- und Kultur-Organisationen, Schulklassen, Vereinen (s. Alle bleiben!).

Als Roma können wir die Belange der Kommune aktiv mitgestalten, unsere Kinder und Jugendli-che können hier die gemeinsame Zukunft mit gestalten. Eine Abschiebung aber bedeutet für sie die Deportation ins Niemandsland.

Herdelezi 2011 in Hannover wird in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen e.V. durchgeführt und von weiteren zivilgesellschaftlichen Organisationen und Institutionen gefördert: Projekt MISO – Migranten-Selbstorganisation – der Landeshauptstadt Hannover, Kath. Kirche in der Region Hannover und Caritasverband der Diözese Hildesheim – dafür vielen Dank!

(online seit: 14.05.11, 23:00, Update: 21.05.11)

Werbeanzeigen

Hier geblieben – Roma brauchen Bleiberecht 2011

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Djevdet Berisa, Romane Aglonipe e.V., eröffnete das 1. Roma-Treffen 2011 in Hannover und Bürgermeisterin Lange, Landeshauptstadt Hannover, sowie Probst Tenge, Katholische Kirche Hannover, sprachen Grußworte. Mehr als 80 TeilnehmerInnen kamen am So., 06.02.2011, zur Beratung im Kulturzentrum Pavillon zusammen. Neben einem Rückblick auf Aktivitäten im Jahr 2010 gab es Arbeitsgruppen zu aktuellen Fragen von Jugendlichen (Protokoll: M. Micudaj) Frauen, Recht (Protokoll: S. Walbrecht) und zum Antiziganismus.

Beim Plenum kamen ExpertInnen aus Roma-Selbstorganisationen, Menschenrechts- und Flüchtlings-Organisationen sowie TeilnehmerInnen des Treffens zu Wort, darunter Roma-Lehrer und -KünstlerInnen sowie Menschen, die die Angehörigen der Roma-Minderheit in Deutschland, insbesondere die Roma aus dem Kosovo, unterstützen. Viele Jugendliche waren dabei, die gemeinsam mit jungen Roma aktiv werden wollen. Junge Roma vernetzen ihre Aktivitäten immer mehr auch auf europäischer Ebene.

Das 1. Roma-Treffen 2011 in Hannover verabschiedete eine ERKLÄRUNG, die jetzt über viele Kontakte bekannt gemacht wird. Das Treffen hat gemeinsame Aktionen zu wichtigen Terminen der Roma-Communities (8.4., Internationaler Tag der Roma; 06.05. Beginn des Herdelezi-Frühlingsfestes etc.) und der Innenpolitik in Deutschland (Innenministerkonferenzen im Juni und Dezember 2011)  und Europa in die Planung genommen.

Eine Fortsetzung guter Kooperationen ist geplant, denn die zentrale Forderung der Roma  und Roma-Selbstorganisationen nach einen „Bleiberecht jetzt!“ wird inzwischen von breiten Kreisen der flüchtlingspolitisch aufgeklärten Bevölkerung und wichtigen zivilgesellschaftlichen Organisationen wie dem Diakonischen Werk und der Caritas sowie weiteren Institutionen gefördert.

(eingestellt: 10.02.11; geändert: 20.02.11)

1. Roma-Treffen 2011 in Hannover, So 06.02.11

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Für ein Leben in Sicherheit und Würde

Wir laden alle Roma-Familien, besonders aus dem Kosovo ein:

Kommt Anfang Februar 2011 zu den Berichten und zur Beratung nach Hannover:

 

Sonntag, 06. Februar 2011, 12 Uhr bis 18 Uhr

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4

(Nähe Hauptbahnhof, Ausgang Nord)

Roma-Familien aus dem Kosovo:

Für ein Leben in Sicherheit und Würde


Unsere Forderung nach einem „Leben in Sicherheit und Würde jetzt“ wird bereits von vielen Institutionen und Organisationen unterstützt.

Am Sonntag, 06. Februar 2011, planen wir gemeinsame Vorhaben im Jahr 2011. darunter Veranstaltungen rund um den Internationalen Tag der Roma im April, das Herdelezi-Frühlingsfest im Mai, die Innenminister-Konferenzen und vieles mehr.

Alle bleiben!